Azubi als Fachinformatiker für Systemintegration

Um euch mal einen Blick in die Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration bei der Firma Zimmer zu bieten, erzähle ich mal ein bisschen aus meinem Alltag.

Ich bin aktuell in der Abteilung der einzige Auszubildende, seit dem 01. September 2018. Auch wenn es erst drei Monate sind, bekomme ich schon sehr anspruchsvolle und wichtige Aufgaben, also langweilig wird mir hier nie. Jeden Tag lerne ich etwas Neues. Sei es der beste Weg um einen Fehler bei einem Computer zu finden, eine Schulung vorzubereiten und zu halten, einen neuen Arbeitsplatz einzurichten und zu verkabeln, die Außendienstler bei Problemen mit Ihrem Smartphone oder Notebook zu unterstützen und viele weitere Aufgaben. Ich werde auch für die neuen Projekte im Jahr 2019 eingeplant.

Wenn jemand im Haus mit seinem Computer und allem was dazu gehört ein Problem hat kommt er zu uns. So werde ich manchmal vor anspruchsvolle Aufgaben gestellt, die mich „stärker“ werden lassen. Diese Aufgaben können manchmal nur ein lockeres Kabel oder ähnliches sein, aber auch das sich der Computer gar nicht mehr einschalten lässt und man weiß nicht warum.

Eine meiner Hauptaufgaben ist es im Schulungsraum die Geräte für Schulungen und Weiterbildungen aktuell zu halten. Ich meine, wer will schon etwas am Computer zeigen und muss dann erst mal 20 Minuten warten, bis das Update fertig ist. Das genau so etwas nicht passiert, dafür bin ich da.

Also wie man sieht werde ich fast jeden Tag vor eine Herausforderung gestellt, die mich wachsen lässt und mir in der Zukunft helfen wird. Man kommt am Tag sehr viel in der Firma herum und lernt neue Kollegen und Kolleginnen kennen, was ein netter Nebeneffekt ist.

Liebe Grüße

Ben

 

 



zimmer