Azubis in der Logistik

6. November 2018

Damit Ihr einen kurzen Überblick erhaltet, wie eine Ausbildung in der Logistik bei der Firma Zimmer aussieht, beschreiben wir in diesem Blog welche täglichen Aufgaben auf euch warten.

Unserer Azubi aus dem ersten Lehrjahr verbringt seine erste Zeit im Wareneingang des Hochregallagers, dort lernt er bestellte Waren in unserem EDV-System zu verbuchen. Zudem kontrolliert er ob die richtige Ware geliefert wurde und überprüft die Qualität der Produkte.

Der zweite Bereich den wir während unserer Ausbildung durchlaufen, ist das Kleinteile- und das Hochregallager. Dort haben wir die Hauptaufgabe, Service-, Produktions- und Kundenaufträge zu kommissionieren. Das heißt wir tragen die benötigten Materialien, wie zum Beispiel Schrauben oder bestellt Geräte und ihr Zubehör zusammen. Eine größere Nebenaufgabe ist es, nachbestellte Ware wenn sie eingetroffen ist einzulagern oder am Packtisch Kundeaufträge für Deutschland sicher zu verpacken und zu versenden.

Ein weiterer Bereich den wir Azubis bei uns in der Logistik durchlaufen dürfen ist der Export. Hier werden Auslandsaufträge kommissioniert, verpackt und versendet. Dabei arbeiten wir eng mit den Kollegen aus der Export-Abteilung zusammen.

In unserem Servicebereich werden Geräte, die vom Kunden oder einer Veranstaltung zurückkommen, ausgepackt, gereinigt und anschließend aufgenommen. Sobald das Gerät von unserer Service-Abteilung überprüft oder repariert wurde, kommt es zurück in den Servicebereich. Dort wird es erneut gereinigt, verpackt und wieder an den Kunden zurück geschickt oder für die nächste Veranstaltung eingelagert.



zimmer